Designakzente oder Gestaltungsspielraum - Design erleben und behagliche Wärme schaffen

Eine moderne Wärmeübergabe kann bewusst Akzente setzen mit Designheizkörpern. Darüber hinaus avanciert der moderne Heizkörper zum Multifunktionstalent z. B. als Designheizkörper im Bad mit einer Handtuchstange zum Vorwärmen und Trocknen von Handtüchern, Bügelhalterung oder sogar mit eingebautem Spiegel, der nicht beschlägt. Im Wohnbereich kann er als Raumteiler, Bank oder einfach als Objekt fungieren. Die Vielzahl an Formen, Farben und Ausführungen sind nahezu unbegrenzt – so individuell wie die Menschen und ihre Wohnungen. Natürlich haben Designheizkörper auch einen weiteren Vorteil: sie schaffen behagliche Wärme.

Auch die verfeinerte Anschlusstechnik bietet ungeahnte Möglichkeiten: geschickt verborgene Anschlüsse stören nicht mehr die gewünschte Optik. Mit den meist variablen Anschlüssen ermöglichen sie problemlos den Austausch von veralteten Heizkörpern.

Freiheit genießen

Eine Flächenheizung/-kühlung schafft behagliche Wärme ohne sichtbar zu sein. Sie bietet Gestaltungsfreiheit ohne räumliche Einschränkung. Darüber hinaus bietet eine Flächenheizung/-kühlung neben wohliger Wärme im Winter ein behagliches Raumklima im Sommer durch die Nutzung des gleichen Systems als Kühlung.

Warmwasser als Wärmeträger beim Einsatz von Heizkörpern oder einer Flächenheizung/-kühlung bzw. in Kombination, ist die Zukunft – flexibel kombinierbar mit allen Energieformen, dabei wirtschaftlich bei den Investitionskosten und der Nutzung.